Kurse & Therapien

Kurse

Geburtsvorbereitung
Ganzheitliche Geburtsvorbereitung mit HypnoBirthing
Bewegungskurs für Schwangere
Yoga in der Schwangerschaft
Yoga zur Rückbildung nach der Geburt
Rückbildungsgymnastik
Babymassage
Gemeinsames Singen
Vorträge und Workshops

Für mehr Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Kursleitung. Alle Kurse finden in den Räumen des Geburtshauses Matthea statt.

Therapien

Für individuelle therapeutische Begleitung sind verschiedene Therapeut*innen und Methoden für Sie da. Mehr Informationen und Anmeldungen erfolgen bei der jeweiligen Fachperson.

Akupunktur

Biodynamische Körpertherapie

Craniosacral-Therapie

Emotionelle Erste Hilfe

Hypnose bei Kinderwunsch

Osteopathie

Pränatale Körperarbeit

Polarity

Rhythmische Einreibungen

Shiatsu

Stimmtherapie

Aktuelles

Infoabende

Unser Informationsabend findet an jedem 2. und 4. Mittwochabend im Monat statt, von 19.30 bis ca. 21 Uhr. Die Termine für das Jahr 2019 sind: 25. September, 9. & 23. Oktober, 13. & 27. November, 11. Dezember.

Gesundheits-Vorträge

Vortrag & Workshop «artgerechte» Babys

Vortrag
«Artgerechte» Babys: Stillen, Schlafen, Tragen, Wochenbettmanagement

«Wer am Anfang einiges richtig macht, kann hinterher kaum noch etwas falsch machen» (Nicola Schmidt). Seit der Steinzeit haben unsere Babys dieselben Bedürfnisse: Nähe, Schutz, Getragensein, essen dürfen, wenn sie hungrig sind, und schlafen dürfen, wenn sie müde sind. Unsere moderne Welt jedoch passt nicht immer zu diesen Bedürfnissen. Wie Eltern dennoch dem biologischen Urprogramm ihrer Kinder gerecht werden können, darüber möchte Nicola Schmidt an diesem Abend sprechen: konkret, ermutigend, undogmatisch und nachhaltig. 

Es geht auch darum, wie wir Eltern als Segler*innen unsere Boote sturmsicher machen, die größten Stürme überstehen und auch selbst dabei nicht zu kurz kommen – mit Hilfe kleiner Ruheinseln zum Beispiel. Dabei kann jede Familie ihren individuellen Weg mit dem Nachwuchs finden. Es lohnt sich, findet Nicola Schmidt: «Jedes glückliche Kind macht die Welt zu einem besseren Ort!».

Wir freuen uns auf diesen speziell auf unsere Kleinsten ausgerichteten Vortrag und die anschliessende Diskussion mit Nicola Schmidt. Es wird auch einen Büchertisch geben, an dem Nicolas Bücher erworben und signiert werden können.

Workshop
Slow family: Der Alltag(sstress) mit Baby, Bedürfnisse, Familienmanagement und der Clangedanke

«Ich finde, auf allen Stressmanagement-Büchern sollte ein Aufkleber sein: «Funktioniert nicht, wenn Sie Kinder haben» (Nicola Schmidt). Wir wollen alles perfekt machen, aber wir erleben am Ende Zeitdruck, sind gestresst, nehmen uns immer mehr vor, als wir schaffen können und enden in Überforderung und Vereinbarkeitsstress. Nicola Schmidt zeigt, wie die junge Familie ihre Bedürfnisse nach Nähe, Natur und Langsamkeit gemeinsam ausleben kann und gleichzeitig jeder den Raum bekommen kann, den wir alle brauchen. Sie zeigt Wege zu mehr Entschleunigung und Nachhaltigkeit im Alltag mit Kindern. Es geht darum, den alltäglichen Mikrostress zu erkennen, die Forderungen der Aussenwelt in Perspektive zu setzen und frei von Schuldgefühlen die Zügel des eigenen Lebens wieder in die Hand zu nehmen. 

«Es braucht ein Dorf, um ein Kind grosszuziehen» heisst ein afrikanisches Sprichwort. Wir nennen es «Clan» – oder Slow Village. Ein «Slow Village» schliesst all die Personen ein, für die wir uns Zeit nehmen, für die wir langsam werden. Und die, die für uns langsam werden. Die, mit denen wir uns liebevoll oder freundschaftlich verbunden fühlen. Nicola gibt Einblick in diesen Clangedanken und erzählt Geschichten aus «ihrem» Dorf, das sie nach ihrem Umzug aufgebaut hat. Sie ruft auf zu mehr Gelassenheit – mit dem Zeitplan, mit den Kindern und vor allem mit uns selbst.

Der Workshop lässt Raum für einen persönlichen Austausch. Gerne können persönliche Anliegen vorgebracht werden. Es wird auch einen Büchertisch geben, an dem Nicolas Bücher erworben und signiert werden können.

Eröffnung

Das Geburtshaus Matthea öffnete seine Türen am 28. April 2019 mit einem Fest für alle. Nach einer herzlichen Ansprache und Danksagung konnten die Besucher*innen die Räume besichtigen, an Vorträgen, Workshops und therapeutischen Schnupperbehandlungen teilnehmen sowie das Team kennenlernen. Musikalisch begleitet von den ausdrucksstarken Stimmen der «Fimmene!»